Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats

Wilhelm Alms - Vorsitzender

Wilhelm Alms ist Vorsitzender des Beirats und ehemaliger Geschäftsführer des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung in Hamburg. In dieser Position setzt er sich für die Verbindung wissenschaftlicher Forschung mit unternehmensrelevanten Fragestellungen ein.

Bis 2003 war der studierte Betriebswirt Vorstandsvorsitzender der Unternehmensberatung Mummert Consulting. Er hatte den Posten 1996 übernommen. Unter seiner Ägide entwickelte sich das Hamburger Beratungshaus zu einer der größten Managementberatungen Deutschlands.

Neben seiner Tätigkeit beim IMWF arbeitet Wilhelm Alms als selbstständiger Unternehmensberater. Seine Erfahrung bringt er zudem in zahlreichen Projekten ein – etwa als Vorsitzender des Hamburger Consulting Forum, im Aufsichtsrat von fördern und wohnen oder in den Beiräten verschiedener Dienstleistungsunternehmen.

Prof. Dr. Ingo Böckenholt

Prof. Dr. Ingo Böckenholt ist Präsident und Geschäftsführer der International School of Management. Zuvor war er u.a. als Unternehmensberater bei A.T. Kearney, als Abteilungsdirektor für Unternehmensplanung bei Karstadt, als Geschäftsführer in der Tchibo Gruppe sowie als CFO des weltweit tätigen Logistikunternehmens Dachser tätig.

Heiko Franken

Heiko Franken ist seit April 2013 Inhaber von „Heiko Franken Coaching und Beratung“ (HFCB). Zuvor war er 3 Jahre Geschäftsführer der Professional School an der Leuphana Universität Lüneburg und 12 Jahre lang Partner und Geschäftsführer der Boston Consulting Group. Er war aktives Mitglied der Core Group-Versicherung und betreute dort das globale Thema Marktführer für Marketing & Sales.

Dr. Gero Kalt

Dr. Gero Kalt ist seit 2014 erneut Geschäftsführer des renommierten F.A.Z.-Instituts, einer hundertprozentigen Tochter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Von 2007 bis 2014 war er Vorstand und Geschäftsführender Partner der PRIME Research International AG, einem weltweit operierenden Beratungsunternehmen. Bereits zuvor war er im F.A.Z.-Institut (von 1990 – 1996 als Chefredakteur, von 1996 – 2007 als Geschäftsführer) tätig.

Kalt war viele Jahre Vorstandsmitglied im Berufsverband DPRG und wirkte als Jury-Mitglied beim „Deutschen PR-Preis“ mit. Er ist Gründer und Herausgeber des Fachmagazins „kommunikationsmanager – Das Magazin für Entscheider in Kommunikation und Marketing“. In 2002 war er Mitbegründer des renommierten „Deutschen Image Award“, der jährlich verliehen wird und seitdem von zahlreichen Topmanagern entgegen genommen wurde. Seit Jahren zeichnet er auch für den „Deutschen Marken-Summit“, eine Leitveranstaltung für Entscheider in Kommunikation und Marketing, verantwortlich.

Dr. Gero Kalt studierte Germanistik und Anglistik an den Universitäten Bonn und Birmingham sowie Volkswirtschaftlehre an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie.

Zu seinen Buchveröffentlichungen als Autor und Herausgeber gehören:
· Strategisches Issues Management, Frankfurt a.M.
(Frankfurter Allgemeine Buch, Amazon)
· Chefsache Issues Management, Frankfurt a. M.
(Frankfurter Allgemeine Buch, Amazon)
· Best Practice der strategischen Unternehmenskommunikation, Frankfurt a. M.

Siegfried Lautenbacher

Siegfried Lautenbacher ist seit 1989 unternehmerisch in der IT-Branche tätig. Zur Jahrtausendwende übernahm er die Geschäftsleitung für die Beck et al. Services GmbH – einem international agierenden IT-Services Unternehmen – das seine Leistungen an der Schnittstelle zwischen IT und Business ausrichtet. Social Collaboration und dessen Auswirkungen auf den Arbeitsplatz der Zukunft sind zentrale Säulen des Leistungsprofils sowie der eigenen Unternehmenskultur von Beck et al. Services. Siegfried Lautenbacher ist Mitgründer des Start-ups Valuescope. Es bietet Services im Bereich von Social Media Analysis und Sales Intelligence an.

Prof. Dr. Andreas Moring

Andreas Moring ist Professor für Digital Management an der International School ISM in Hamburg. Zuvor war er Professor an der University of Applied Sciences Europe UE in Hamburg. Andreas Moring lebte während seines Studiums der Geschichte, BWL und VWL in Hamburg, Budapest und Oslo. Er arbeitete in der Folge für die Axel Springer SE bei Bild, Welt und Hamburger Abendblatt und die Schickler Unternehmensberatung. Prof. Moring gründete zwei Unternehmen im Internet Business und ist auch heute noch zu seine wissenschaftlichen Arbeit als Unternehmer in der Praxis aktiv. Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind die Digitale Transformation, digitale Technologien mit dem Schwerpunkt selbstlernende und autonome Systeme (Künstliche Intelligenz, KI) und Human-Machine-Collaboration.

Letzte Veröffentlichungen:

  • Binäre Innovation – Kreativität und Geschäft für Digitale Märkte, Springer Gabler Wiesbaden 2018
  • Bits & Bricks. Digitalisierung in der Immobilienbranche, Springer Gabler Wiesbaden 2017
  • Zeitungsverlage zu neuem Wachstum führen. Strukturen vereinfachen, Qualität sichern, Märkte ausschöpfen, Springer Gabler Wiesbaden 2016

Prof. Dr. Werner Sarges

Dr. phil. Werner Sarges, geb. 1941. 1962-1970 Studium der Psychologie und Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Marburg und Hamburg mit Abschluss als Dipl.-Psych. und Dipl.-Kfm. 1971-1973 Trainee und Junior-Manager in einem multinationalen Konzern der Konsumgüterindustrie. 1974 Promotion. Seit 1977 Professor für Quantitative Methoden an der Universität der Bundeswehr Hamburg sowie Institutsleiter und Beratender Psychologe am Institut für Management-Diagnostik, Barnitz (bei Hamburg).

Professor Sarges ist einer der führenden Wissenschaftler und Berater zu eignungsdiagnostischen Fragen im Managementbereich. Kunden von ihm sind z.B. Allianz, Bayer, Bosch, Otto und Siemens.

Das von ihm herausgegebene Buch „Management-Diagnostik“ (4. Aufl,, Göttingen: Hogrefe, 2013) ist das Standardwerk auf diesem Gebiet. Weitere aktuelle Veröffentlichungen sind die Bände „Weiterentwicklungen der Assessment Center-Methode“, „360-Grad-Feedback“ sowie „Online Recruitment & Assessment“.

Prof. Dr. Henning Vöpel

Prof. Dr. Henning Vöpel ist seit September 2014 Direktor und Geschäftsführer des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI). Im Jahr 2010 wurde Vöpel als Professor für Volkswirtschaftslehre an die HSBA Hamburg School of Business Administration berufen. Seine Forschungs- und Themenschwerpunkte sind Konjunkturanalyse, Geld- und Währungspolitik, Finanzmärkte und Digitalökonomie.

Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg promovierte Prof. Vöpel 2004 mit einer Arbeit über die „Stabilisierungswirkungen der Geldpolitik“. Währenddessen arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Hamburg. Anschließend war er zwei Jahre als selbständiger Unternehmensberater tätig.

Vöpel nahm 2006 zweimal an der sogenannten „Gemeinschaftsdiagnose“ der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute im Auftrag der deutschen Bundesregierung teil. Im Jahr 2009 verbrachte er auf Einladung des US Department of State im Rahmen des International Leadership Program einen Forschungsaufenthalt unter anderem in Washington D.C., San Francisco und Boston.

Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler

Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler ist Mitglied des Vorstandes der Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG gewesen.

Nach seinem betriebswissenschaftlichen und juristischen Studium und der anschließenden Promotion begann er 1979 als Assistent des Vorstandes bei einem Göttinger Versicherer. 1985 wurde er dort zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ernannt, übernahm nach einer Konzernneubildung die Leitung der Allgemeinen Sachversicherung in Köln und baute außerdem von 1989 an den Vertrieb in den neuen Bundesländern auf.

1995 wurde Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler zum Vorstandsvorsitzenden einer Lebensversicherung in Wien berufen und wechselte 1998 als Vertriebsvorstand zu einem Lebensversicherer nach Wiesbaden. 2002 wechselte er als Vertriebsvorstand zu einem Versicherer nach Mannheim. Ab Juli 2004 war er als selbstständiger Unternehmensberater in Vertriebsfragen für Versicherer und Vertriebe tätig. Zusätzlich ist er Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Göttingen.

Wilhelm Alms
(Vorsitzender)
Prof. Dr. Ingo Böckenholt
Heiko Franken
Dr. Gero Kalt
Siegfried Lautenbacher
Prof. Dr. Andreas Moring
Prof. Dr. Werner Sarges
Prof. Dr. Henning Vöpel
Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler