Aufruf zur Gründung der
"Arbeitsgemeinschaft CommTech"

Tools - Analytics - Structures & Processes - Agility
Turn communication campaigns from intuition into science

Kommunikationsfunktionen befinden sich im Umbruch. Communications ist in Rückstand zu Vertrieb, Finanzen oder Marketing geraten, wenn es um die Nutzung von Daten für die Erfüllung ihrer Kernaufgaben geht. Data-driven Communications ist das neue Credo. In den Funktionen entstehen neue Professionen wie den des Data-Analysts oder Data-Storytellers, die die Arbeit fundamental verändern. Die meisten Kommunikationsabteilungen fühlen sich von diesen Entwicklungen überfordert. Es fehlt an Wissen und Erfahrungen und wie aus bestehenden Lösungen Nutzen zu ziehen ist.

  • Die Arbeitsgemeinschaft CommTech bietet Kommunikatoren, die sich mit diesen Veränderungsprozessen befassen, eine Austauschplattform.
  • Best Practices aus Wissenschaft und Unternehmen und Dienstleistern befördern ein breiteres Interesse, sorgen für höhere Akzeptanz und ebnen den Weg für zukunftsweisende Implementierungen in der Praxis.

Die Mitgliedschaft in der AG CommTech ist kostenlos und unverbindlich.

Thomas Mickeleit

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des IMWF

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

*Nach Bestätigung durch das IMWF erhalten Mitglieder einen Zugangs-Link für das CommTech-Teams

CommTech Kommunikationsfunktionen befinden sich im Umbruch. Communications ist in Rückstand zu Vertrieb, Finanzen oder Marketing geraten, wenn es um die Nutzung von Daten für die Erfüllung ihrer Kernaufgaben geht. Data-driven Communications ist das neue Credo.

Die Arthur Page Society hat dafür den Begriff CommTech geprägt und spricht sogar von einer neuen Profession, die sich daraus bildet. In CommTech sind zwei grundsätzliche Gedanken angelegt:

  • Die Digitalisierung und Vernetzung alle Prozesse in der Kommunikation entlang der Werschöpfungskette.
  • Die Strukturierung von Kommunikation anhand einer "Stakeholder-Journey" (analog zur Customer Journey wie wir sie aus dem Marketing kennen), wobei die Kommunikation auf einen kontinuierlichen Dialog abzielt, der auf "Digital Engagement Systems" stattfindet.

Mehr dazu: Der CCO als Pacesetter CommTech Quick Start Guide European Communications Monitor 2021

Arbeitsgemeinschaft CommTech

Die Arbeitsgemeinschaft CommTech entstand aus den Erkenntnissen, die im European Communications Monitor (ECM 2021) zu Tage gebracht wurden. Danach sagen fast 90% der befragten Kommunikationsverantwortlichen in Unternehmen und Agenturen, dass die Digitalisierung der Funktion von großer oder größter Wichtigkeit ist, zugleich fühlen sich fast Zweidrittel der Befragten nicht in der Lage, die notwendigen Schritte zur Digitalisierung zu gehen. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von einer fehlenden Strategie, über die Unübersichtlichkeit von unterstützenden Tools bis hin zu den Datenschutzbedenken.

Dem Aufruf zur Gründung der Arbeitsgemeinschaft CommTech sind in nur wenigen Wochen bereits über 170 PR-Praktiker gefolgt (Stand Oktober 2021). In einer Befragung (Link) haben sie Auskunft darüber gegeben, welche Barrieren sie sehen, welche Themen sie in der AG behandelt sehen wollen und wie die Arbeitsgemeinschaft sich organisiert.

Ziele der Arbeitsgemeinschaft:

  • Austauschplattform für PR-Praktiker schaffen.
  • Idee von CommTech (Abbilden der Stakeholder-Journey und Dialog mit den Stakeholdern zur Gewinnung von „Fans“) in der Profession landen.
  • Best Practices aus Wissenschaft und Unternehmen und Dienstleistern befördern ein breiteres Interesse, sorgen für höhere Akzeptanz und ebnen den Weg für zukunftsweisende Implementierungen in der Praxis.
  • Digitalisierung der PR fördern.
  • Markttransparenz erhöhen.

Arbeitsweise:

  • Mitarbeit von PR Praktikern in Arbeitsgruppen.
  • Informationsaustausch im AG CommTech Teams.
  • Vorträge/Webinare.
  • Beiträge in Fachmagazinen.
  • Eigene Publikationen.
  • Auftritte in Kongressen/Seminaren/Vorlesungen.
  • Veranstaltungen/Seminaren/Konferenzen der AG.

Mitglied werden / Kontakt

Die Mitgliedschaft in der AG CommTech ist kostenlos und unverbindlich.

Im Moment steht die Arbeitsgemeinschaft nur PR Praktikern offen. Natürlich sind Dienstleister mit ihrem Expertenwissen ein wichtiger Teil der Lösung. Zugleich wird der offene Austausch eingeschränkt, wenn die (vielleicht sogar unberechtigte Vermutung entsteht) Akquiseversuchen von Dienstleistern ausgesetzt zu sein. In den Funktionen entstehen neue Professionen wie den des Data-Analysts oder Data-Storytellers, die die Arbeit fundamental verändern. Die meisten Kommunikationsabteilungen fühlen sich von diesen Entwicklungen überfordert. Es fehlt an Wissen und Erfahrungen und wie aus bestehenden Lösungen Nutzen zu ziehen ist.

Hier gehts zur Anmeldung*

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

*Nach Bestätigung durch das IMWF erhalten Mitglieder einen Zugangs-Link für das CommTech-Teams

Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgemeinschaft hat aufgrund der geäußerten Interessen der Teilnehmenden derzeit neun Arbeitsgruppen eingerichtet. Die Arbeitsgruppen stehen unter Leitung von erfahrenen PR-Praktikern und arbeiten autonom und selbstgesteuert.Die Arbeitsgruppen-Leiter*innen bilden gemeinsam den Leitungskreis der Arbeitsgemeinschaft CommTech. Sprecher des Leitungskreises ist Thomas Mickeleit, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des IMWF, sein Stellvertreter Jörg Forthmann, Geschäftsführer des IMWF.