Kostenfreies Webinar:
Von „viel hilft viel“ zu strategischem Themenmanagement in der Kommunikation

Eine aktuelle Umfrage des IMWF unter Kommunikationsverantwortlichen zeigt: In vielen Unternehmen haben viele Abteilungen einen guten Zugang zum Topmanagement – aber nicht die Pressestellen. Der Grund ist einfach. Sie verkaufen sich unter Wert. Sie kommunizieren nicht strategisch. Wie sich das gezielt ändern lässt, zeigen

  • Thomas Mickeleit, digitaler Vorreiter in der PR und bis Ende 2020 Leiter der Microsoft-Kommunikation,
  • Edzard Bennmann, Pressesprecher der Signal Iduna,
  • Jörg Forthmann, Geschäftsführer des IMWF

anhand mehrerer Beispiele aus der Praxis.

Termin: 26. Mai von 10:00 bis 11:00 Uhr.

Jetzt anmelden

Aufruf zur Gründung der „Arbeitsgemeinschaft CommTech“

Kommunikationsfunktionen befinden sich im Umbruch. Communications ist in Rückstand zu Vertrieb, Finanzen oder Marketing geraten, wenn es um die Nutzung von Daten für die Erfüllung ihrer Kernaufgaben geht. Data-driven Communications ist das neue Credo. In den Funktionen entstehen neue Professionen wie den des Data-Analysts oder Data-Storytellers, die die Arbeit fundamental verändern. Damit beschäftigen wir uns in der Arbeitsgemeinschaft CommTech. Machen Sie mit! Hier gibt es weitere Informationen.

Neuste Publikationen

Wissen in PR-Abteilungen: Wunsch und Wirklichkeit klaffen auseinander

Studie befragt 178 Fach- und Führungskräfte aus der PR zu ihrem Kenntnisstand Am wichtigsten erscheint es Presseabteilungen, die relevanten Themen zu kennen, über die gesprochen wird. 56 Prozent aller PR-Leute wollen die relevanten Themen wissen, über die zu ihrem Unternehmen gesprochen wird. Immerhin 53 Prozent verfügen innerhalb eines Tages über diese Information. Gravierender ist die […]

Artikel lesen

Mickeleit bringt Vordenker für Digitale Transformation der Kommunikation zusammen

Aufruf zur Beteiligung an der Arbeitsgemeinschaft CommTech Mit einem Aufruf zur Gründung der Arbeitsgemeinschaft CommTech will das Hamburger Institut für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) unter Leitung seines wissenschaftlichen Beiratsmitglieds, Thomas Mickeleit, Ex-Kommunikations-Chef von Microsoft Deutschland, Vordenker für die Digitale Transformation der Kommunikation zusammenbringen. Kommunikationsfunktionen befinden sich im Umbruch. Communications ist in Rückstand zu Vertrieb, Finanzen […]

Artikel lesen

Top-50-Deutschland-Ranking: Über welche Marken im Web wirklich gesprochen wird

Die relevantesten Marken im Mai 2021 im deutschsprachigen Internet waren die großen Internetkonzerne YouTube, Instagram und Amazon. Google, Apple, WhatsApp gehören auch noch zur Top Ten, sind aber nicht auf dem Siegertreppchen. Spotify und Facebook gehören nicht zur Spitzengruppe. Als wichtigste Nicht-Internet-Marke glänzt Borussia Dortmund. Über Autokonzerne wie Mercedes, BMW oder Porsche sprechen die Internetnutzer […]

Artikel lesen

Pressestellen im Nebel: PR-Verantwortliche kennen wichtige Image- und Reputationswerte nicht

Studie befragt 178 Fach- und Führungskräfte aus der PR zu ihrem Wissensstand   Viele Pressestellen deutscher Unternehmen befinden sich im Blindflug. Wichtige Fakten zur Reputation oder zu veröffentlichten Beiträgen über ihre Firma können sie binnen Tagesfrist nicht beschaffen. 85 Prozent der Fach- und Führungskräfte kennen weder den aktuellen Imagewert ihres Unternehmens bzw. ihrer Marken noch […]

Artikel lesen

Studie: Bei diesen Unternehmen steht die Gesundheit im Fokus

Rund 500 Unternehmen und Marken haben ausgezeichnete Produkte und Arbeitsbedingungen Sie setzen auf betriebliche Gesundheitsförderung, gesunde Work-Life-Balance und nachhaltige Produkte vom Rohstoff bis zur Produktion. Von der Baugenossenschaft über Hersteller von Pflege- und Gesundheitsprodukten bis zur Versicherung: Rund 500 Unternehmen und Marken überzeugen mit Produkten und einem Arbeitsumfeld, die den Aspekt der Gesundheit breit und […]

Artikel lesen

Diese Großunternehmen genießen den besten Ruf in ihrer Branche

Studie untersucht die Online-Reputation von den 7.000 größten Unternehmen in Deutschland Ein neuer Kühlschrank von Siemens, ein leistungsstarker Rasenmäher von STIHL oder eine Spiegelreflexkamera von Canon. Wer sich für Produkte von diesen Herstellern entscheidet, setzt auf Unternehmen mit dem höchsten Ansehen in ihrer Branche. Das sind Ergebnisse der Studie „Höchste Reputation“, die das Institut für […]

Artikel lesen