Labor für Big Data und Künstliche Intelligenz

Das IMWF wurde im Jahr 2007 mit der Mission gegründet, einen Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu schlagen. Wissenschaftliche Ausarbeitungen und Marktanalysen haben für Entscheider in der Wirtschaft oftmals nicht die hinreichende Praxisnähe und Relevanz. In Folge dessen bleibt die Unterstützung wissenschaftlicher Institutionen durch Unternehmen hinter den Erwartungen der Lehrstühle zurück. Vor diesem Hintergrund versteht sich das IMWF als Plattform, auf der Kontakte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft geknüpft werden.

Im Zuge der Digitalisierung hat sich das IMWF als Labor für Big Data- und Künstliche Intelligenz-Projekte aufgestellt. Unternehmen haben in diesem Thema hohen Bedarf an Forschungsergebnissen und Unterstützung. Gleichzeitig bietet die Digitalisierung für die Wissenschaft zahlreiche neue Chancen, Mehrwerte aus praxisnaher Forschung zu schaffen. Die Digitalisierung ist somit zu einem starken Treiber geworden, die Mission des IMWF zu erfüllen.

Das IMWF finanziert seine Arbeit über themenbezogene Drittmittel, Studienverkäufe und Zertifizierungen.

Studien & Untersuchungen

Die Akzeptanz Künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz
Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Panel-Befragung...
[ weiterlesen » ]

Social Media-Atlas 2017 / 2018
Der Social-Media-Atlas erfasst seit 2011 jährlich auf Basis einer repräsentativen...
[ weiterlesen » ]